edit facebook falsch info instagram logo-headline lupe Navigation multiple pfeil-hoch pfeil-in-kreis-runter pfeil_slider richtig search twitter

Landkreise

Die Liste zeigt unsere derzeitigen WAM-Landkreise. Um der Kampagne eine Nachhaltigkeit zu verleihen, soll diese Liste schnell länger werden. Gibt es für einen Landkreis noch keine Initiative, so kann diese gegründet werden. 


Unterstützung von wait a minute

Landkreise, Kommunen und Schulen können hier den ersten Kontakt aufnehmen, um die Kampagne lokal bekannt zu machen. Nach der Kontaktaufnahme werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und über das weitere Vorgehen und die Umsetzung sprechen. 

Haben Sie Fragen?

Sollte Ihre Frage nachfolgend noch nicht beantwortet werden, wenden Sie sich bitte direkt an uns, damit wir gemeinsam erörtern können, wie Sie WAM werden können.

Wer kann wait a minute unterstützen?

Jeder der sich für die Verkehrssicherheit junger Menschen engagieren möchte, kann WAM unterstützen und in seiner Region bekannt machen. Unter Beteiligung des Landkreises, der Polizei, der Jugendhilfe, einer Schule, einer engagierten Bürgerinitiative etc. kann ein Arbeitskreis gegründet werden. Das Engagement kann aber von vielen Seiten ausgehen. Sinnvoll ist die Bündelung in einem speziellen Arbeitskreis, um sich durch dieses Netzwerk bestmöglich zu unterstützen.

Wie funktioniert die lokale Unterstützung der Kampagne?

Der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt ist Ihr Ansprechpartner. Lassen Sie uns in einen aktiven Austausch treten und gemeinsam die Möglichkeiten für Ihre lokale Kampagne erarbeiten. Wir stellen Ihnen und dem potenziellen „Arbeitskreis“ gerne die Idee und das Konzept von WAM persönlich näher vor. Sinnvoll kann die Unterstützung von Politik und Verwaltung sein.

Aus diesem Dialog ergeben sich alle weiteren Schritte wie beispielsweise die Auswahl eines Logos, die Bereitstellung der Website und die Planung einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung.

Wie sieht die Betreuung vor Ort aus?

Nachdem die vorbereitete Homepage an den lokalen Verantwortlichen übergeben wurde, ist dieser für die Aktualisierung zuständig. Damit die gesteckten Ziele der Kampagne erreicht werden können, muss es im Landkreis unter den jungen Menschen bekannt gemacht werden. Wichtig ist ein regelmäßiger Austausch mit Partnern und Unterstützern, um eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

 

Wie kann die Kampagne unterstützt werden?

Vereine, Institutionen und Behörden können als Partner oder Sponsor auf lokaler und zentraler Ebene unterstützen und ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit junger Menschen leisten. Die Unterstützungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und können von einem Sonderpreis für ein Produkt, der Sachleistung zu einer Veranstaltung bis hin zu einer ideellen Unterstützung reichen. Jeder Partner und Sponsor kann auf der WAM-Seite sich und sein Angebot vorstellen.

 Für die lokalen Aktionen und Rabatte können Sie auf der lokalen WAM-Website werben oder Ihr Unternehmen präsentieren.

 

Wie der ADAC Sie unterstützt

Wir informieren Sie über die aktuellen Inhalte der Kampagne und unterstützen Ihre Arbeitskreissitzungen und ermöglichen Ihnen den Austausch mit anderen Verantwortlichen. Bei Fragen stehen wir Ihnen stets zur Seite!

Bei der Auftaktveranstaltung an einer (Berufs-) Schule Ihrer Wahl, zu den WAM-Themenschwerpunkten, unterstützen wir Sie tatkräftig. Zu unseren Themenschwerpunkten haben wir Module entwickelt, die den jungen Menschen die Gefährdungspotenziale durch Ablenkung oder Drogen erlebbar machen. Dieses Angebot richtet sich auch an Schulen, die einen Verkehrssicherheitstag durchführen möchten.


Online-Bewerbung

Passwort vergessen?